Schlagwort-Archive: Slow Food

Gute Idee – Tiere gut behandeln!

Es ist nun zwar schon ein wenig her, fünf Tage, um genau zu sein, aber das Bild lässt mich nicht los. Am Wochenende,  beim draußen rumlaufen, bin ich an einem riesigen Feld vorbeigekommen: Wiese, Sonnenblumen, ein paar Stauden – und dazwischen zwei Wollschweinmütter und ihre zehn Wollferkel.


20151017_160346

Mit welcher Freude und welchem Spaß vor allem die kleinen Schweinchen über die Wiese gewetzt sind, gespielt und gefuttert haben. Das ist so, wie Marie es in ihren IDEEN gezeichnet und geschrieben hat: Wovon träumst du? – Von Tieren, die glücklich machen, einfach weil sie da sind!

Der Hof, auf dem diese Schweinefamilien leben, ist ein Naturland- und Slow Food-Betrieb. Das heißt, hier dürfen die Tiere ein möglichst ihrer Natur entsprechendes, artgerechtes Leben führen, hier wird auf die Böden und auf das Grundwasser geachtet, hier wird regional verkauft und fair gehandelt.

20151017_155745

Was für ein Unterschied, vor allem in der Lebensweise, zu den Schweinefabriken anderswo.

Schweine

Auch wenn das Fleisch laut Test kaum anders schmeckt als das ökologisch erzeugte – so ist doch auf den ersten Blick ersichtlich, was gut ist oder nicht. Oder nicht?

Willst du mehr über Slow Food wissen? Klicke hier.